Archives

Stilvolle Möbel für frischen Wind

Manchmal muss es einfach sein. Als Frau hat man sowieso ein ganz bestimmtes Gespür, wenn irgendetwas nicht mehr so richtig passt. Und oftmals müssen die Veränderungen im Haushalt oder in der Wohnung initiiert werden. Gerade, wenn es in der Beziehung nicht mehr so richtig läuft, oder das gewisse Extra fehlt, ist es an der Zeit sich ernsthaft Gedanken zu machen. Das Zuhause umgibt uns tagtäglich und beeinflusst unsere Gemüter. Es ist unser Zuhause, welches einen maßgeblichen Einfluss auf unser Leben hat. Die Tatsache, dass wir zuhause einen Ort der Ruhe haben, gibt uns wieder neue Energien für den Alltag. Das hält man zwar für selbstverständlich, allerdings ist das nicht immer der Fall. Was, wenn man sich zuhause gar nicht mehr wohlfühlt? Dann hat man ein echtes Problem. Denn dann wird man sich so gut wie möglich im äußeren Bereich aufhalten und will am Ende gar nicht mehr nach Hause kommen. Es fehlen dann die Energien, um den Alltag erfolgreich zu bewältigen.

zuhause

Veränderungen sind überlebensnotwendig

Zwar ist es für viele Menschen nicht so angenehm durch Veränderungen zu gehen und trotzdem sind diese Veränderungen erforderlich, um unseren Leben neue und entscheidende Impulse zu geben. Mit den Veränderungen bekommen wir neue Eindrücke vom Leben und mehr Kreativität. Veränderungen sind nicht einfach und doch bringen sie uns viel weiter im Leben. Auch wenn ein Kind geboren wird, hat man als Mutter die Verantwortung das Zuhause so einzurichten, dass sich auch alle wohlfühlen und vor allem das Kind.

Haushalt und Möbel ändern

Ob man es glaubt oder nicht, mit neuen Möbeln kann wieder frischer Wind in die Wohnung gebracht werden. Wenn es gerade in der Beziehung kriselt oder die Beziehung wieder neue Energie braucht, dann denkt man oftmals daran in eine neue Wohnung zu ziehen, denn schließlich kann ja alles besser werden, wenn man sich vom Ursprungsort des Problems entfernt. Dem ist aber nicht immer so. Vielmehr sollte man das Problem hier und jetzt bekämpfen. Es kann schon ausreichen einige Veränderungen im Haushalt zu bewirken. Beispielsweise soll eine neue Haushaltmaschine gekauft werden oder Möbel sollen ihren Platz verändern. Wenn man mit den gegenwärtigen Möbeln gar nicht zufrieden ist, so ist es besser, wenn man diese durch neue Möbel ersetzt.

moebel

Es haben sich viele interessante Möbelhersteller herauskristallisiert, die mit ihren stilvollen Möbeln für frischen Wind in der Wohnung sorgen. Ganz interessant sind elegante und stilvolle Möbel. Holt man sich diese Form von Möbel in das Zuhause, so bekommt die Wohnung mehr Ruhe. Gerade, wenn die Ankunft eines Kindes bevorsteht, so schade es nicht, solche Möbel in das Zuhause zu holen. Sie bringen viel Ruhe in den Tagesablauf und sorgen dafür, dass das Chaos sich erst gar nicht entfalten kann.

Neben den betz-designmoebel kann man noch andere Maßnahmen initiieren, um den Alltag wieder mehr Frische zu geben. Dazu gehört das Erlernen einer neuen Sportart, einer neuen Sprache oder das Kennenlernen von neuen Menschen. Diese Aktivitäten helfen ungemein, um neue Energien zu bekommen, und den Alltag wieder erfolgreich zu bewältigen.

Geld verdienen mit Immobilien

Heutzutage ist es gar nicht so einfach den Wert seines Geldes zu erhalten. Deshalb wollen wir hier – ganz kurz – eine Möglichkeit vorstellen, mit einer Immobilie nicht nur den Wert seines Geldes zu erhalten, sondern sogar noch eine sehr hohe Rentabilität zu erzielen.

Geld anlegen in Wohnungen

Da man auf der Bank keine Zinsen mehr für sein Geld bekommt, ist die Anlage in Immobilien immer interessanter geworden. Hier ist das Geld nicht nur sicher angelegt (im Moment kennen die Immobilienpreise keinen Wertverlust) sondern es vermehrt sich auch noch am Besten! Die Mietpreise in den Städten sind enorm in die Höhe geschossen und auch die Mietpreisbremse der Politik kann daran nichts ändern. Also kaufen und vermieten! Sie können ganz klassisch „kalt“ vermieten oder Sie lesen sich diesen Artikel noch weiter durch und finden Wege zu einer noch höheren Renditequote.

Klassisch vermieten

Sie kaufen sich eine Wohnung in guter Lage in einer großen Stadt und vermieten diese über den „normalen“ Wohnungsmarkt. Achten Sie dabei auf einen guten Einkaufspreis, eine gute Lage und einen guten Zustand der Wohnung! Eigentlich ganz einfach, nicht? Was ist eine gute Lage, was ist ein guter Stadtteil? Nun, die einfachste Überlegung die Sie anstellen sollten ist: würden Sie da gerne wohnen wollen? Wenn Sie diese Frage mit Ja beantworten können, dann haben Sie sicherlich schon die richtigen Überlegungen angestellt. Gibt es eine gute Infrastruktur? Sind alle notwendigen Geschäfte (Supermärkte, Cafes, Restaurant, eine Bank) in der direkten Nähe? Vielleicht auch noch eine Universität oder eine Fachhochschule? Oder in kurzer Entfernung viele Firmen? Perfekt! Die Lage ist gut. Und wenn dann sogar noch etwas grün in der Nähe ist, dann haben Sie alles richtig gemacht. Dann noch nette Nachbarn oder was man auch eine „gute Wohngegend“ nennt und ich kann nicht meckern.

Stufe 1: die möblierte Vermietung

In der heutigen – modernen – Arbeitswelt, müssen die Arbeitnehmer immer flexibler sein und mal eben für 3-6 Monate (manchmal auch länger) in fremden Städten arbeiten. Ja, dann mal Prost Mahlzeit: 3 Monate im Hotel oder eine leere Wohnung mieten und alles neu kaufen, damit es auch schön hat? Nein, hier kommen Sie ins Spiel! Sie vermieten Ihre Wohnung möbliert und können den sogenannten Möbilierungszuschlag auf die Miete dazurechnen! Umso größer und schöner die Wohnung ist und umso höher die Qualität der Ausstattung ist, umso höher kann die Miete sein! Wenn die Wohnung dann auch die Qualitätskriterien aus dem oberen Absatz erfüllt, dann werden Sie bestimmt viele Mieter finden und eine tolle Rendite erzielen! Ein tolles Beispiel findet man übrigens hier bei Zeitwohnen in Düsseldorf!



Endstufe: die möblierte Kurzzeitvermietung

Und es gibt auch noch eine Steigerung: die Kurzzeitvermietung, welche besonders in Großstädten sehr beliebt ist. Verfügt die Stadt über große Messehallen, welche jährlich mit vielen Events locken, so können Sie dort viele Mieter für die Kurzzeitvermietung finden. Ebenfalls in Städten, die eben bei Touristen für Städtereisen sehr beliebt sind. Das Oktoberfest in München, der Karneval in Düsseldorf oder der Kölner Dom in Köln sind absolute Magnete für Städtetouristen und so lässt sich mit einer möblierten Wohnung eine extrem hohe Rendite erzielen. Aber Vorsicht! Nicht alle Städte in Deutschland erlauben diese Kurzzeitvermietung! Informieren Sie sich vorher im Internet auf den entsprechenden Städtereisen.

Einleitung zum Business

Eine kleine Geschichte zum Thema, bzw. eine Einleitung in die Welt der möblierten Kurzzeitvermietung finden Sie in diesem E-Book.