Archive | Juni 2015

Skinny Jeans

Wer schön sein will muss leiden! So der Leitspruch für alle Models und Frauen die eben schön sein wollen. Nun hat ein Fall aus Australien wieder alle Gemüter erregt. Hier die Fakten: eine junge Frau aus Australien hat bei einem Umzug geholfen und dabei eine sogenannte Skinny Jeans getragen. Diese sind natürlich todschick (ähm, sollte jetzt kein schwarzer Humor sein) und modisch zur Zeit total angesagt. Aber … und jetzt kommt das große Aber: sie sind ungesund!

Jawohl Mädels, diese Hosen sind gefährlich und Ihr sollte Euch genau überlegen, ob Ihr eine gesundheitliches Risiko eingehen wollt. Zumindest solltet Ihr einmal überlegen, bei welcher Gelegenheit Ihr diese Hosen anziehen wollt. Bei schwerer körperlichen Arbeit sind diese nun (nachweislich) besser nicht zu tragen. Die junge Frau hockte wohl bei diesem Umzug sehr oft vor Schränken und deshalb wurden Muskeln und Nerven extrem zusammengedrückt. Folge: Anschwellen der Waden, Taubheitgefühl der Füße und letztlich der totale Zusammenbruch! Die junge Frau konnte nicht mehr laufen, da sie weder Füße noch Zehen bewegen konnte!

Notarzt, Krankenhaus und dann die letzte Lösung für dieses Problem: Aufschneiden der Skinny Jeans durch den Arzt!

Mädels! Das kann doch nicht sein! Ok, die Skinny Jeans ist sicherlich nichts Neues in der Frauen Modewelt: Wir erinnern uns noch an die Hüftkorsargen die so fest zusammengeschnürt wurden, bis die Frauen eine schöne Wespentaille hatten. Ne, das ist bzw. war sicherlich auch nicht gesund.

Ratschlag: Also nicht reinpressen! Eng ist schön, aber nicht zu eng!